Engagement für arche noVa

Benefizkonzert Dresdner Künstler

Als Unterstützer lud die Dresden Informatik GmbH gemeinsam mit anderen Firmen und Musikfreunden zu einem großen Benefizkonzert zugunsten der Nothilfe für die vom Bürgerkrieg betroffene Zivilbevölkerung in Syrien am Montag, 2. Januar 18.00 bis 21.30 Uhr in die Dreikönigskirche Dresden ein. Die Besucher erwartete ein einzigartiges Programm mit Beiträgen aus unterschiedlichen Sparten und Genres wie Klassik, Jazz, Weltmusik, Tanz, Lesung – dargeboten von über 130 Künstlern, die aus diesem Anlass erstmals gemeinsam auf einer Bühne zu erleben waren. Durch das Programm führten die Dresdner Schauspieler Anna-Katharina Muck und Thomas Stecher.

Alle Mitwirkenden traten ohne Honorar auf. Die Einnahmen und Spenden wurden dem Verein arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. übergeben.

Interpreten waren (in alphabetischer Reihenfolge):

Banda Internationale
Henryk Böhm (Bariton), Britta Schwarz (Alt) & Dresdner Barockorchester
Dresdner Salon-Damen
Katja Erfurth (Tanz) & Camillo Radicke (Klavier)
Olaf Georgi (Flöte)
Tom Götze (Bass) & Thabet Azzawi (Oud)
Nora Gomringer (Rezitation) & Günter Baby Sommer (Schlagzeug, Perkussion)
Jindrich Staidel Combo
Komponistenklasse Dresden
Florian Mayer (Violine)
Sängerinnen und Sänger aus Dresdner Kinderchören und weiteren Dresdner Chören (Leitung: Claudia Sebastian-Bertsch, Milko Kersten)
The Real Monday Night Long Island Ice Tea Jazzfanatics Orchestra
Tilia Ensemble Dresden
Matthias Wollong (Violine), Sebastian Herberg (Viola), Matthias Wilde (Violoncello), Andreas Wylezol (Kontrabass) und Johannes Wulf-Woesten (Klavier)
sowie weitere Musiker der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Philharmonie

Moderation: Anna-Katharina Muck & Thomas Stecher

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …